Freitag, 25. April 2014

[Celine rezensiert...] Blood Romance - Kuss der Unsterblichkeit

 

Infos zum Buch:
Fortsetzung: Dunkles Versprechen, Bittersüße Erinnerung, Ruf der Ewigkeit
Sprache: deutsch
Verlag: Loewe (Januar 2011)
Seitenzahl: 288
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Zitat:
"'Was um Himmels willen, habe ich aus mir gemacht?', flüsterte er seinem Gegenüber zu und lauschte einen Moment, als erwartete er eine Antwort. 'Was hast DU aus mir gemacht, DU lügnerische Bestie?'" (Seite 46)

Inhalt:
Würdest du dich einer Liebe öffnen, die dich für immer glücklich macht oder aber für alle Ewigkeit verflucht? Die dein Herz wieder schlagen lässt oder dir das Letzte nimmt, was von deiner Menschlichkeit noch übrig ist? Würdest du ein solches Risiko eingehen? Denn eins ist gewiss: Diese Liebe ist deine einzige Chance, doch nichts liegt näher beisammen als Liebe und ewige Verdammnis. Gibst du ihr nach, kannst du alles gewinnen – oder alles verlieren.

Meinung:
Die Aufmachung des Buches finde ich extrem schön, da sich dieselben Rosen wie auf dem Cover auch an dem Buchschnitt entlang ziehen und den Anfang jedes Kapitels schmücken. Um ehrlich zu sein, habe ich mir die Reihe nur wegen der Aufmachung gekauft. 
Die Geschichte wird von einem personalen Erzähler aus der Vergangenheit berichtet, der oft zwischen Sarah und Dustin wechselt. Außerdem gibt es noch Erinnerungen und Träume von den Beiden, die in der Ich-Perspektive aus der Gegenwart erzählt werden. Die Geschichte spielt in Rapids im Bundesstaat Illinois in der Gegenwart.
Nach zwei unaufgeklärten Morden in Chicago zieht Sarahs Mutter mit ihr nach Rapids, weil sie denkt, es sei dort sicherer. Sarah ist sehr schüchtern und findet deshalb nur schwer Anschluss in ihrer neuen Schule. Als der neue Schüler Dustin sich einige Zeit später vor der gesamten Schule vorstellt, gibt es einen heftigen Blickkontakt zwischen den Beiden. Sarah fühlt sich sofort zu ihm hingezogen, doch Dustin wehrt sie ab. Zudem lächelt er selten, schaut immer ernst und scheint ein Geheimis mit sich herumzutragen. Kann Sarah es lüften? Und warum hegt Sarahs Freundin so eine starke Abneigung gegen ihn, obwohl sie ihn gar nicht kennt?
Der Schreibstil passt gut zum Buch und lässt eine geheimnisvolle Atmosphäre entstehen. Die Sätze sind sehr kurz gehalten. Durch den häufigen Wechsel zwischen Traum und Wirklichkeit war ich anfangs ziemlich verwirrt. Erst zum Ende hin konnte ich die anfänglichen Träume etwas nachvollziehen. Ich hoffe auf mehr Aufklärung in dem Folgebänden.
Sarah war mir ganz sympathisch. Ich konnte gut mit ihr mitfühlen, auch wenn sie meiner Meinung nach an manchen Stellen etwas überreagiert hat. Zudem fand ich, dass sie Dustin viel zu leicht vertraut hat. Dustins distanzierte Art kann man sehr gut nachvollziehen, da man viel von seiner Vergangenheit erfährt. Bis auf May, Sarahs Freundin, gehen alle anderen Nebencharaktere im Geschehen unter und bleiben relativ flach.
Die Inhaltsbeschreibung lässt das Buch wie den reinsten Schmachtfetzen erscheinen. So schlimm ist es glücklicherweise aber nicht, also lasst euch nicht von der Inhaltsbeschreibung abschrecken.
Die Idee der Geschichte ist natürlich nicht komplett neu, allerdings werden einige neue Aspekte des übernatürlichen Daseins eingestreut.
Durch Dustins Geheimnis mit dem auch May etwas zu tun haben scheint, ist das Buch sehr spannend und hat mich immer wieder zum Weilerlesen animiert.
Das Ende des Buches ist wirklich extrem fies, da es einen riesigen Cliffhager gibt. Ich freue mich schon auf den nächsten Band und hoffe, dass er etwas besser wird.

Bewertung:
Aufmachung: ♥♥♥♥♥ 5/5
Schreibstil: ♥♥♥♥ 4/5
Charaktere: ♥♥♥♥ 4,5/5
Humor: ♥ 1,5/5
Spannung: ♥♥♥♥ 4/5
Emotionale Tiefe: ♥♥♥ 3/5

♥♥

Ein guter Auftakt einer Reihe mit großer Spannung und einem fiesen Chliffhanger.

Kommentare:

  1. Ich HASSE Cliffhanger:/
    Aber hört sich trotzdem toll an :)
    Deine Rezi gefällt mir auch :)
    LG Anna ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hasse sie nur, wenn ich das nachfolgende Buch nicht habe. Da ich schon die ganze Reihe da habe, macht es mir nichts aus :)
      Das freut mich ^^
      LG Celine ♥

      Löschen
  2. Hey :)
    Das Buch hört sich ganz interessant an und das Cover ist wirklich toll, aber der Klappentext schreckt schon ein wenig ab, hört sich nach einer 0815 Vampirgeschichte an, aber du meinst ja, dass ein bisschen mehr dahinter steckt, deswegen guck ich es mir mal an :)
    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Ich hoffe, es wird dir auch gefallen :)
      LG Celine

      Löschen
  3. Ich habe es gerade durch und bin so halb halb. Einerseits hatte es auf den ersten Blick viel Ähnlichkeit mit der Biss-Reihe, nur das been mal der Kelr neu war, dann war es aber durch das verwirrende Spiel sehr gut. Dustin hätte ich mir gerne mal etwas weniger "Weicheimäßig" gewünscht, dafür hat mich Sahra dann durch ihren plötzlichen Mut überrascht. Dennoch haben die Charas noch deutlich Luft nach oben :) Aber es gibt ja auch noch drei Bände. Weiterlesen werde ich auf jeden Fall. Ich muss doch willse was SIE nun plant. :)
    Sehr schöne Rezi.

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen

Wer Rechtschreibfehler findet. darf sie behalten ;)