Donnerstag, 25. Dezember 2014

[Celine rezensiert...] Kirschroter Sommer





Fortsetzung: Türkisgrüner Winter
Verlag: rororo (Januar 2013)
Sprache: deutsch
Seitenanzahl: 512
Altersempfehlung: ab 14
Einband: Taschenbuch
Preis: € 9,99 [D]





Zitat:
"Liebe war ein Geschenk, Liebe machte das Leben lebenswert und so viel schöner als es ohne jemals sein könnte. Gleichzeitig trug Liebe so viel Macht, so viel Dunkelheit in sich, dass ihr Schatten Menschen unter sich begraben vermochte." (Kapitel 20)

Inhalt:
Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?

Meinung:
Da ich ein sehr großer Kirschblütenfan bin, hat mich das Cover natürlich sehr begeistert. Toll finde ich es auch, dass Elyas auch so aussieht, wie er im Buch beschrieben wird. Wie oft gibt es Bücher, in denen die Protagonistin braunhaarig, aber auf dem Cover blondhaarig ist?
Die Geschichte wird von Emely aus der Ich-Perspektive berichtet und spielt in Berlin und Neustadt in der Gegenwart. 
Ich habe mich sehr lange dagegen gewehrt, das Buch zu lesen, da mir die Inhaltsbeschreibung nicht wirklich zugesagt hat. Nachdem mir dann Anni aber auch davon vorgeschwärmt hat, habe ich mich dann doch aufgerafft, es zu lesen. Und was soll ich sagen? Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich mich dazu entschlossen habe.
Ich liebe, liebe, liebe den Schreibstil von Carina Bartsch und die Art wie sie ihre Charaktere gestaltet. Sie wirken wie reale Personen, denen man jeder Zeit auf der Straße begenen könnte und sind sehr tiefgründig.
Emely ist Literaturstudentin und gegenüber anderen Leuten eher schüchtern. Sie ist nicht das typische Girlie, da sie es hasst Klamotten einkaufen zu gehen, dafür aber es umsomehr liebt, Buchhandlungen und Musikläden zu besuchen. Anfangs hat sie mich mit ihrer unsportlichen, tollpatschigen Art sehr an Bella aus Twilight erinnert, was sich aber schnell wieder gelegt hat. Es war sehr amüsant mit anzusehen, wie sie versucht hat, ihre Gefühle für Elyas zu bezwingen.
Elyas ist Medizinstudent und hat immer eine witzige und/oder anzügliche Bemerkung auf Lager. Allerdings fällt es ihm schwer über seine wahren Gefühle zu sprechen. Ich bin ein richtiger Fan von Elyas. Die Dialoge die durch seine Bemerkungen gegenüber Emely entstehen, sind einfach nur zum Totlachen. Ich weiß nicht, wie oft ich deshalb dümmlich grinsend in der Straßenbahn saß und mich andere Leute leicht verunsichert angeschaut haben. Zum Ende hin wird Elyas auch immer süßer und zeigt Seiten, die ich am Anfang nicht bei ihm vermutet hätte.
Mein einziger Kritikpunkt ist, dass es eine bestimmte Sache gab, die so was von vorhersehbar war. Sie ist in diesem Teil zwar noch nicht aufgelöst wurden, aber Anni konnte meinen Verdacht bestätigen. Sie hat es auch sofort durchschaut.
Ich bin schon so gespannt auf den nächsten Teil! Zum Glück steht er schon griffbereit in meinem Regal.

Bewertung:
Aufmachung: ♥♥♥♥♥ 5/5
Schreibstil: ♥♥♥♥♥ 5/5
Charaktere: ♥♥♥♥♥ 5/5
Humor: ♥♥♥♥♥ 5/5
Spannung: ♥♥♥ 3,5/5
Emotionale Tiefe: ♥♥♥♥ 5/5 
♥♥

 Eines der schönsten Young-Adult-Bücher mit einer richtig gut durchdachten Story, faszinierenden Charakteren und super lustigen Dialogen.

Kommentare:

  1. Hach ja das Buch ist wirklich zuuu süß :D Ich habe gerade Lust es zu rereaden und kann mir schon vorstellen, was du mit deinem Verdacht meinst ^-^

    Liebe Grüße,
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja ♥
      Wenn ich du wäre, würde ich das machen ;)

      Celine ♥

      Löschen
  2. Jaaaaa, das Geheimnis scheint ja nur für Emely ein wirkliches Geheimnis zu sein :D

    Ansonsten habe ich mich auch sofort in das Buch verliebt und den Nachfolger direkt im Anschluss gelesen, sodass ich mit beiden in unter 24 Stunden durch war O_o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja ;D
      Ich muss auch unbedingt Türkisgrüner Winter lesen, aber zuerst hat ein anderes Buch noch vorrang :)

      Löschen
  3. Das hast du schön geschrieben :) Das Buch subbt bei mir noch rum. Da alle von dem schwärmen, wird es auch bald von mir gelesen.

    Liebe Grüße
    http://schneefloeckchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥
      Du musst es UNBEDINGT als nächstes Lesen!!!

      Celine ♥

      Löschen

Wer Rechtschreibfehler findet. darf sie behalten ;)