Freitag, 19. Juni 2015

[Reisetagebuch] #1 Mein Auslandshalbjahr in Australien | Planung & Visum

Wie vielleicht einige von euch schon wissen, werde ich ab Oktober für ein halben Jahr lang nach Australien fliegen. Die dies auch meine Lese- & Bloggewohnheiten beeinflussen wird, dachte ich, ich erzähle euch ein bisschen von meiner bisherigen Planung. Da ich Montag meine letzte Abiprüfung hatte und mein Abi erfolgreich bestanden habe, kann ich mich endlich richtig auf die Planung konzentrieren. 




Mit wem reise ich?
Ich habe vor mit einer Klassenkameradin von mir zu fliegen. Sie wollte ursprünglich mit einer Freundin nach Neuseeland reisen, da diese aber abgesagt hat, habe ich ihr vorgeschlagen, dass wir zu zweit reisen können und uns auch ein bisschen Neuseeland angucken.

Wie finanzieren wir uns die Reise?
Da ich schon länger geplant habe, ein Auslandsjahr zu machen, wusste ich, dass ich irgendwie an Geld kommen musste. Deshalb arbeite ich seit letztem Sommer in einem Bioladen in meiner Stadt. Das gesamte Geld, das ich dort verdiene, wandert sofort auf mein Sparkonto, damit ich es ja nicht für Bücher ausgebe ^^ Dort werde ich bis kurz vor unserer Abreise arbeiten. Wenn alles glatt läuft, sollte das Geld reichen. Meine Freundin nimmt das Geld von ihrem Sparbuch.
Um möglichst günstig in Australien zu leben (Lebenshaltungskosten sollen dort etwas höher als in Deutschland sein), werden wir die ganze oder zumindest die meiste Zeit Wwoofen. Wwoofen steht für 'willing workers on organic farms' (freiwillige Arbeiter auf biologischen Farmen). Das bedeutet wir arbeiten 4-6 h am Tag auf den Farmen und bekommen dafür Kost und Logis, aber kein Geld.
Wir rechen mit Kosten von mindestens 4000 Euro für jeden von uns, da die Flüge für jeden von uns alleine schon 1400 Euro kosten.
Ausrüstung, die wir noch nicht haben wie zum Beispiel Rücksäcke bekommen wir teilweise von unseren Eltern zum Abiball geschenkt.




Was sind die Vorteile von Wwoofen?
  • Wir brauchen keine Steuernummer in Australien, da wir kein Geld verdienen.
  • Unser Visum ist kostenlos, während ein Working Holiday Visum um die 300 Euro kostet!
  • Wir können praktisch kostenlos in Australien leben. Das einzige, das wir bezahlen müssen sind Fahrten zu den Farmen, Kleidung und Dinge, die man so zum Leben braucht.
  • Wir haben engen Kontakt zu Australiern, was in Hostels oft schwerer ist.
  • Wir lernen neue Dinge zum Beispiel, wie man Knoblauchzöpfe flechtet, Mangos flückt oder Schafe schert, die wir in Deutschland nie machen würden.

Welches Visum haben wir beantragt?
Zuerst wollten wir das Visum im Reisebüro beantragen. Das hat sich jedoch als schwierig herausgestellt, da sie uns offenbar nicht wirklich zugehört haben und uns immer wieder ein Working Holiday Visum andrehen wollten, das man aber nicht fürs Wwoofen braucht. 
Deshalb haben wir es selbst in die Hand genommen und heute morgen bei der australischen Regierung unsere Visa (Visums? Visen? ^^) über das Internet beantragt. Eigentlich wollten wir das Visitor Visa Subclass 600 nehmen. Mit diesem Visum kann man entweder 3, 6 oder 12 Monate in Australien bleiben. Es kostet allerdings 90 bis 230 Euro und das war uns zu teuer. Deshalb haben wir uns für das eVisitor Visum entschieden. Es ist kostenlos, man darf sich immer nur für 3 Monate am Stück in Australien aufhalten, aber innerhalb vom 12 Monaten mehrmals einreisen. Auf dieser Seite wird dies umfassend erklärt.  Da wir aber sowieso nach Neuseeland möchten, haben wir geplant, das wir 3 Monate in Australien bleiben, dann nach Neuseeland für ein paar Wochen fliegen und dann wieder 2-3 Monate in Australien bleiben.
Jetzt heißt es nur noch, warten auf die Bestätigung unserer Visa :)


Falls ihr auch nach Australien reisen wollt, empfehle ich euch folgende Seiten:


Wie findet ihr es, dass ich über meine Reise hier berichte? Ich möchte übrigens auch ein Videotagebuch machen, wenn ich in Australien bin, das ich auch hier hochladen würde :) Möchtet ihr die sehen?

Kommentare:

  1. Hallo :-)

    Wow - das klingt toll. Irgendwann werde ich hoffentlich auch noch nach Australien kommen *seufz*

    Deswegen: Ja, auf jeden Fall sollst Du hier darüber berichten. Ich werde alles (Videos/Berichte/Fotos ...) gespannt verfolgen und wünsche Dir schon einmal im voraus viel Spaß.

    Liebe Grüße,
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Okay, das freut mich. Dann mache ich sie ja nicht umsonst ^^

      Celine ♥

      Löschen
  2. Wow...richtig toll! Und genau die richtige zeit um so ein Abenteuer zu machen...gleich nach dem Abi! Natürlich wollen wir Bilder sehen...aber hallo! Und da ich großer Neuseelandfan bin, bitte auf Fotos vom Land unter der langen weißen Wolke nicht vergessen!!!!
    Wann gehts los???
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ja das dache ich mir auch. Jetzt habe ich wenigstens noch keine Verpflichtungen.
      Aye, aye, Sir! :D
      Es geht entweder Anfang Oktober oder Ende September los. Nächste Woche wird der Flug gebucht.

      Celine ♥

      Löschen
  3. Hallo,
    da habt ihr aber etwas sehr Tolles vor. Ich finde es auch klasse, dass du da so lange drauf geplant und gespart hast. Da du es dir selber finanzierst kannst du es auch sicher mehr genießen und wertschätzen..
    Über Berichte würde ich mich sehr freuen, da ich selbst gerne mal nach Australien und Neuseeland will.
    Ich hätte ja gerne Work und Travel gemacht, aber da muss man selber ja noch relativ viel bezahlen.

    Ich wünsche euch ganz viel Spaß und viele tolle Erlebnisse.

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      oh ja. Da merkt man erst, wie lange man für so etwas sparen und arbeiten muss.
      Ja, das ist auch der Grund, weshalb wir uns dagegen entschieden haben.

      Celine ♥

      Löschen
  4. Richtig geil Celine, das wuste ich gar nicht :) Ich will nach dem Abi ja auch nach Down Under, allerdings als AuPair und für ein Jahr. Sparen sollte ich wohl auch langsam, nächstes Jahr im Juni habe ich dann hoffentlich mein Abi!

    Ich freue mich auf weitere Berichte.
    Alles Liebe und Gute,

    Lea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ja es kam in der WA-Gruppe auch nur mal ganz kurz zur Sprache.
      Oh, das hört sich auch gut an. Leider kann ich nicht sooo gut mit kleinen Kindern und habe auch keinen Führerschein, weshalb ich nicht sehr geeignet dafür wäre :)
      Dann wünsche ich dir schonmal viel Glück für dein Abi!

      Alles Liebe und Gute zurück :*
      Celine ♥

      Löschen

Wer Rechtschreibfehler findet. darf sie behalten ;)