Dienstag, 4. Dezember 2012

[Buchrezension] Saeculum


Infos zum Buch:
Fortsetzung: keine
Sprache: deutsch
Verlag: Loewe (Oktober 2013)
Seitenzahl: 496
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Erster Satz:
"Bastian hörte das Klirren der Schwerter schon von Weitem."

Inhalt:
Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter ohne Strom, ohne Handy , normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra.

Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein.
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit.
Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald?


Meinung:
Ich kann schon von vornherein sagen, dass das Buch der beste Thriller ist, den ich je gelesen habe. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und habe Abends stundenlang gelesen, was ich sonst normalerweise nicht mache.
Am Anfang fiel es mir ein bisschen schwer mich in die Geschichte hineinzufinden, da ich mich noch nie mit Live-Rollenspielen beschäftigt habe, doch das legte sich mit der Zeit, da die Autorin es schafft, das der Leser sich schnell in dieses Thema einfindet.
Der tolle Schreibstil ermöglichte es mir komplett in die Welt von Bastian und den anderen einzutauchen. Es fällt mir immer noch schwer diese Welt wieder zu verlassen.
Das Ende war unvorhersehbar und ich war wirklich erstaunt, wie sich die Geschichte entwickelt hat. Ich hätte nie gedacht, dass so eine grandiose Geschichte zwischen ein paar Buchseiten schlummern kann.
Saeculum wird garantiert nicht das letzte Buch sein, das ich von der Autorin lesen werde.

Bewertung:
Schreibstil: ♥ 5/5
Charaktere: ♥ 5/5 
Logik:  5/5
Spannung: ♥ 5/5
Emotionale Tiefe: ♥ 5/5


Kommentare:

  1. Ich fand das auch richtig toll! Aber ich mag die Poznanski sowieso. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi - aber ich hatte ja auch schon angekündigt, dass ich dieses Buch ebenfalls sehr liebe! :) Erbebos ist zwar auch toll, aber mir hat es einen tick weniger gefallen als Saeculum!

    Liebe Grüße
    Debbi (readmore)

    AntwortenLöschen
  3. Danke :)
    Wie gesagt, ich hab's schon im Regal stehen ^^

    AntwortenLöschen

Wer Rechtschreibfehler findet. darf sie behalten ;)