Sonntag, 13. Januar 2013

[Buchrezension] Das eiskalte Paradies - Ein Mädchen bei den Zeugen Jehovas

Infos zum Buch:
Fortsetzung: keine
Sprache: Deutsch

Verlag: Loewe; (Januar 2010)
Seitenzahl: 192
Altersempfehlung: ab 13 Jahren


Inhalt:
Hannah ist 15 und Zeugin Jehovas. Was ihr früher ein Gefühl von Geborgenheit gegeben hat, wird jetzt zunehmend zum Problem. Hannah will ausbrechen, normal sein wie andere auch, die Ketten ihrer Religionsgemeinschaft sprengen. Doch auf einmal muss Hannah feststellen, dass ihre bisher so behütete Welt von nahezu unüberwindbaren Mauern umgeben ist...

Meinung:
Da ich mich mit den Zeugen Jehovas nicht auskenne, kann ich nicht wirklich viel zu dem Buch sagen. In anderen Rezensionen habe ich gelesen, dass es viele sachliche Mängel gibt. Mir als "Unwissende" ist es jedoch nicht aufgefallen. Das Thema ist durchaus interessant und schockierend, weshalb ich das Buch auch in einem Rutsch durchgelesen habe. Als Leser bekommt man einen großen Einblick in die Praktiken der Sekte.
Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr sachlich, hat mich aber trotzdem an einer Stelle zu Tränen gerührt.

Bewertung:
Schreibstil: ♥♥ 4/5
Charaktere: ♥♥ 4/5
Spannung: ♥ 3/5
Emotionale Tiefe: ♥♥ 4,5/5


♥♥

Kommentare:

  1. Als ich das vor Jahren zum ersten Mal gelesen habe, hab ich geheult wie ein Schlosshund...
    Aber ich fand es auch toll! Und sehr sehr Augen öffnend.

    lg
    anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke mal, dass das Buch sachlich gesehen heute einfach veraltert ist. Die Zeugen Jehovas sind vielleicht etwas weltfremd, aber verprügelt und mit allen Mitteln in der Religiongemeinschaft festgehalten wird heute sicher niemand ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann durchaus sein. Da ich mich aber damit nicht auskenne, kann ich nicht viel dazu sagen.
      LG Celine

      Löschen

Wer Rechtschreibfehler findet. darf sie behalten ;)